Überwachungspaket: Beispiellose Einschränkung der Grundrechte erfordert neue Form des Protests

In den vergangenen Tagen hat epicenter.works mehrere Diskussionen über deren Kampagnen-Tool auf www.überwachungspaket.at geführt. Mit dem Tool können Bürgerinnen und Bürger ganz einfach am Begutachtungsverfahren zu Gesetzesvorschlägen teilnehmen, die eine beispiellose Einschränkung unserer aller Rechte bedeuten.
epicenter.works hat sich daher dazu entschlossen, zu diesem außergewöhnlichen – und für Österreich auch neuen Mittel – zu greifen. Bislang haben es mehr als 6.000 Menschen genutzt und die Zahl steigt laufend. Es gibt aber auch Stimmen, die meinen, es wäre besser, wenn diese Menschen ihre Sorge um unsere Demokratie auf andere Art zum Ausdruck bringen würden. epicenter.works meint das nicht – und ich auch nicht.

Quelle: Überwachungspaket: Beispiellose Einschränkung der Grundrechte erfordert neue Form des Protests | epicenter.works